COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Zahnentfernung

Eine Zahnentfernung ist in unserer Praxis in Zürich das letzte Mittel der Wahl. Dennoch kann es notwendig sein, einzelne Zähne zu ziehen, wenn diese stark geschädigt sind oder wenn im Kiefer nicht ausreichend Platz vorhanden ist.

Bevor wir uns für eine Zahnentfernung entscheiden, schöpfen wir alle Optionen zum Zahnerhalt aus. Häufig gelingt es uns zum Beispiel, einen geschädigten Zahn mit einer Wurzelbehandlung oder Wurzelspitzenresektion zu erhalten. Ist dies nicht möglich, besprechen wir mit Ihnen gerne die Möglichkeit einer schmerzfreien Zahnextraktion.
 

Wann ist eine Zahnentfernung sinnvoll?

Die Entscheidung für eine Zahnentfernung treffen wir immer individuell unter Berücksichtigung der spezifischen Zahnsituation. Es gibt einige Gründe, die es notwendig machen können, den Zahn zu ziehen. Dazu gehören irreversible Zahnschäden, verursacht zum Beispiel durch Karies oder einen Unfall, sowie chronische Entzündungen am Zahnnerv.

Gerade wenn der Kieferknochen bereits durch die Entzündung angegriffen ist, raten wir dringend zur Zahnextraktion. Anderenfalls kann sich der Entzündungsherd weiter ausbreiten und grössere gesundheitliche Schäden verursachen. Eine fortgeschrittene Parodontitis kann zudem Schäden am Zahnhalteapparat verursachen, die auch die umliegenden Zähne gefährden könnten. Auch aus diesem Grund ist es bei chronischen Entzündungen oftmals sinnvoll, den Zahn zu ziehen.

Ein weiterer möglicher Grund für eine Zahnentfernung sind sogenannte Kieferzysten. Dabei handelt es sich um Hohlräume im Kiefer, die mit Flüssigkeit gefüllt sind und häufig durch nicht oder teilweise durchgebrochene Weisheitszähne verursacht werden.

Aus kieferorthopädischer Sicht kann eine Zahnentfernung notwendig sein, wenn der Kiefer zu klein für eine korrekte Entwicklung aller Zähne ist. Hier besteht die Gefahr einer Zahnfehlstellung, etwa wenn die Weisheitszähne durchbrechen. Gelegentlich kann sich ein Zahn auch so verlagern, dass seine Position nicht mehr zufriedenstellend korrigiert werden kann.
 

Wie läuft eine Zahnentfernung in Zürich ab?

Vor der Entscheidung zur Zahnentfernung führen wir in Zürich eine umfassende Diagnostik durch. Der behandelnde Zahnarzt verschafft sich ein Gesamtbild der aktuellen Situation und bespricht dann mit Ihnen, ob ein oder mehrere Zähne gezogen werden sollten. Erst wenn alle zahnerhaltenden Massnahmen ausgeschöpft ist, entscheiden wir uns zum Wohl Ihrer Gesundheit für eine Extraktion.

In der Regel kann die Zahnentfernung unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Falls der Eingriff komplexer ist oder Sie vor der Extraktion sehr unruhig sind, beraten wir Sie gerne zu möglichen Alternativen, zum Beispiel zur Behandlung unter Vollnarkose oder mit Sedierung.

In Zürich bemühen wir uns stets, den geschädigten Zahn schonend und schmerzfrei zu ziehen. Dies gelingt uns, indem wir den Zahn zunächst behutsam lockern und ihn dann sanft aus dem knöchernen Zahnfach heben. Falls die umliegende Knochensubstanz bereits durch Entzündungsprozesse geschädigt ist, führen wir zudem stabilisierende Massnahmen durch.

Nach der Zahnextraktion werden Sie auf Wunsch mit einem provisorischen Zahnersatz versorgt. Dies kann insbesondere im Frontzahnbereich sinnvoll sein, damit Sie unsere Praxis ganz ohne Zahnlücken verlassen können. Die behandelte Region braucht nun etwa einen Monat, um vollständig auszuheilen. Anschliessend planen wir gemeinsam mit Ihnen Ihren dauerhaften Zahnersatz.
 

Viele Lösungen für einen ästhetischen Zahnersatz

Schon vor der Zahnentfernung besprechen wir in Zürich mit Ihnen, wie wir den gezogenen Zahn optimal ersetzen können. Nach der Extraktion der Weisheitszähne wird kein Zahnersatz benötigt. Für alle anderen Zähne und auch für Mehrzahnlücken bieten wir Ihnen verschiedene langlebige Lösungen für einen abnehmbaren oder festsitzenden Zahnersatz.

Nach der Entfernung aller Zähne eines Kiefers versorgen wir Sie zunächst mit einer abnehmbaren vorläufigen Prothese. Nach der Abheilung besteht dann die Möglichkeit, die Mehrzahnlücke mittels Implantattechnik mit einem festsitzenden Zahnersatz zu versorgen.

Einzelne Fehlstellen können ebenfalls mit festsitzenden Implantaten dauerhaft und ästhetisch anspruchsvoll versorgt werden. Auch eine Brückenlösung kommt je nach individueller Situation infrage.

Über die Vor- und Nachteile aller Lösungen sowie die erwartbaren Kosten werden Sie von uns im Vorfeld der Zahnentfernung umfassend aufgeklärt. Die Entscheidung trifft Ihr behandelnder Zahnarzt anschliessend gemeinsam mit Ihnen. Auf diese Weise wissen Sie genau, was auf Sie zukommt und wie Ihr neuer Zahnersatz aussehen wird, noch bevor wir den geschädigten Zahn ziehen.

Sie möchten sich zur Zahnentfernung informieren oder wünschen eine Beratung zu zahnerhaltenden Massnahmen? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Untersuchungstermin in unserer Praxis in Zürich. Einer unserer Zahnärzte nimmt sich gerne die Zeit, Ihre Zahnsituation ausführlich mit Ihnen zu besprechen.

Ihre Vorteile

  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Mo-Fr 7-21 Uhr 
  • Notfall Zahnarzt
  • Langjährige Erfahrung
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

Bewertungen von Google

Kontakt

Trägerorganisation / Institut:
swiss smile Schweiz AG

Bahnhofstrasse 110
CH-8001 Zürich

+41 44 512 52 24
zurich@swiss-smile.com

Mo - Fr  07:00 - 21:00 Uhr

Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung